Christiane Neuhierl

Christiane Neuhierl

* 22.08.1980
† 07.10.2014
Erstellt von
Angelegt am 11.10.2014
163.543 Besuche

Kondolenzen (219)

Sie können das Kondolenzbuch nutzen, um den Angehörigen Ihr Beileid zu bekunden, Ihrer eigenen Trauer Ausdruck zu verleihen oder um dem Verstorbenen einige letzte Worte des Abschieds mitzugeben.

Kondolenz

Freud und Leid

11.11.2019 um 20:59 Uhr

Weder die Sonne noch den Tod
kann man fest ins Auge fassen.

Kondolenz

Hoffnung

11.11.2019 um 20:55 Uhr von Tessy

Tröste Dich, die Stunden eilen,
und was all Dich drücken mag,
auch das Schlimmste kann nicht weilen
und es kommt ein anderer Tag.
In dem ewigen Kommen und Schwinden
wie der Schmerz, liegt auch das Glück.
Und auch heitere Bilder finden
ihren Weg zu Dir zurück.
Harre, hoffe. Nicht vergebens
zählest Du der Stunden Schlag.
Wechsel ist das Los des Lebens
und es kommt ein anderer Tag.

Theodor Fontane

Kondolenz

Bibi, so sind 3 Jahre ohne Dich!

07.10.2017 um 06:44 Uhr

Manchmal ist es ein Blick, der weh tut, weil er auf etwas fällt, das ich mit dir geteilt habe. Manchmal ist es ein Moment, der weh tut, weil die Sehnsucht so groß ist und weil ich ihn gerne mit dir teilen würde. Manchmal tut es weh, dich lachend auf einem Bild zu sehen, weil du mich nie mehr so ansehen wirst. Es ist das, was für viele alltäglich ist, was mir so weh tut. Der Schmerz, der niemals enden wird! Träumen und doch wach sein. Lachen, aber innerlich weinen. Scheinbar glücklich sein, obwohl mein Herz manchmal zerbricht. Versuchen, nicht immer daran zu denken, doch von Gedanken innerlich zerfressen werden. Oft nicht die wahren Gefühle zeigen, ist ja schließlich schon "so lange her". Du fehlst mir jeden Augenblick meines Lebens!

Kondolenz

Immer bei mir

25.12.2016 um 07:31 Uhr

Bibi, du bist d'Sunna, die mir ins Gsicht scheint, der Regen, der vom Himmel weint. Wo immer du a bist, werdn mir sein, egal wos passiert, i bin ned allein. Du kumst zu mir, als schöner Traum in der Nocht. Bist a Engerl, der stets über mi wocht. Schickst mir Regenbognfarben in mei Herz. Blost mir Wind über mein Schmerz. Busslst und streichelst mir sanft übers Gsicht. Und scheinst mir in dunklen Zeiten als Licht. Nein, du bist nicht tot. Du bist noch hier. Tief in meinem Herzen – für immer bei mir.

Kondolenz

Bibi & Michl

12.11.2016 um 11:49 Uhr
Wir wurden geboren, um die Welt zu verändern. Wir wollten den Regen biegen, Grenzen verschieben und Helden werden. In guten Zeiten kann man vieles versprechen: die ewige Liebe, das Böse besiegen und Weltfrieden. Doch plötzlich stand unsere Welt in Flammen und der Moment wurde zur Ewigkeit. Wir hatten Angst, doch hielten zusammen. Zu allem bereit… Als der Himmel über uns zerriss und die ganze Welt uns beschiss, standen wir zusammen, wie Bonnie und Clyde! Als alles anders kam, wie wir dachten. Als der Wind drehte. Wurde unsere Liebe noch größer… Seitdem steht dein Herz still und meines ist auch deins. Du bist immer und überall dabei, denn ich leihe dir meins… Meine Welt steht in Flammen und der Moment wird zur Ewigkeit. Ich habe keine Angst, denn wir halten immer noch zusammen. Zu allem bereit… wie Bonnie und Clyde! Bibi, wir waren nicht Bonnie und Clyde, sondern einfach nur Bibi & Michl, „mia zwoa“, hast du immer gesagt!
Weitere laden...